Und jetzt wird unwissend(d)lich gefeiert

0

Jener St. Patrick’s Day hat begonnen – schon vor dem offiziellen irischen Staatsfeiertag. Jetzt ist jeder ein Irländer. Hier ein paar Tipps, damit Sie beim Pub-Visite mitreden können.


Die Welt wird in diesen Tagen traditionell ein kleines kleinster Teil grüner. Schon am Mittwoch fand sich hinaus dem Trafalgar Square in London ein Tanz, jener ein Kleeblatt in Unqualifiziert tanzte. Schimmer und Pflanze symbolisieren den St. Patrick’s Day – den irischen Staatsfeiertag, jener immer am 17. März und in diesem Jahr am Sonntag zelebriert wird.

Und gefeiert wird weltweit. Ob die Pyramiden von Gizeh, dies Opernhaus in Sydney oder die Union-Stadion in München – zahlreiche Gebäude und Bauwerke schimmerten schon in jener irischen Nationalfarbe. Chicago färbt seinen Strang ein, und überall laufen unwissend gekleidete Kobolde mit Hüten herum.

Diesjährig ragt erstmals dies Burj Khalifa qua grüner Pfeil in den Nachthimmel von Dubai. “Wie sind ganz aufgeregt”, schreibt die irische Tourismusbehörde hinaus Twitter. “Erstmals nimmt das höchste Gebäude der Welt beim #GlobalGreening teil.”

Jener St. Patrick’s Day ist vor allem eine große Party, und die erfreut sich ebenfalls jenseits jener irischen Landesgrenzen großer Beliebtheit. Doch worum geht es an Irlands Staatsfeiertag wirklich – und welches sollte man noch wissen, ehe man sich ins Getümmel stürzt?

Wer war förmlich Saint Patrick?

Saint Patrick ist jener Schutzmechanismus- und Nationalheilige jener Iren. Jener christliche Missionar bekehrte im 5. Jahrhundert Republik Irland zum Christentum. Noch heute ranken sich um den Bischof zahlreiche Legenden. Gesicherte Fakten gibt es übrig den Heiligen Patrick jedoch nur wenige. An einem 17. März soll er gestorben sein – Jahrhundert unbekannt. Ihm zu Verehren findet deswegen Zentrum März jener St. Patrick’s Day statt.

Wie wird gefeiert?

Jener St. Patrick’s Day wurde in Republik Irland tief Zeit im privaten Rahmen gefeiert. Erst in den vergangenen Jahren hat sich jener Staatsfeiertag hinaus jener grünen Un… zum Event entwickelt. Mit Paraden in den Straßen von Hauptstadt von Irland, Cork oder Limerick versucht man ebenfalls Touristen anzulocken. Nachdem dem Umzug möglich sein die Feierlichkeiten im Pub weiter.

Die erste Truppenschau zum St. Patrick’s Day fand übrigens nicht in Republik Irland, sondern in den USA statt – 1737 wurde sie in Boston veranstaltet. Und noch heute gibt es die größten Paraden äußerlich Irlands in New York, Chicago und Boston.

Und in Deutschland?

München wartet mit dem größten Spektakel zum St. Patrick’s Day hinaus. Für jedes Sonntag ist eine Truppenschau geplant: ab 12 Uhr von jener Münchner Unabhängigkeit übrig Leopold- und Ludwigstraße zum Odeonsplatz. Und erstmals stattet die München sogar ein dreitägiges Festspiel zum irischen Staatsfeiertag aus – und zwar zwischen dem 15. und 17. März. Jener Paddy’s Food-Truck hinaus dem Odeonsplatz serviert Irish Beef, in jener Hochschule zu Gunsten von Philosophie gibt es ein Klassikkonzert zu lauschen mit “Melodies of Ireland” – und am Sonntag erstrahlen Münchner Bauwerke im Rahmen Einbruch jener Dunkelheit in Unqualifiziert.

Wer anderweitig in Deutschland hinaus den Heiligen Patrick auf jemandes Wohl trinken möchte, ist sicher in jedem irischen Pub seiner Stadt willkommen.

Gibt es eine Kleiderordnung?

Unqualifiziert, am ehesten von Kopf solange bis Standvorrichtung – damit sind Sie hinaus jener sicheren Seite.

Welches wird getrunken?

Am St. Patrick’s Day wird zuverlässig angestoßen – vor allem natürlich mit Irlands Nationalgetränk Guinness. Gewiss können die Kobolde oft ebenfalls vom Maurerbrause nicht die Finger lassen und färben dies Getränk unwissend. Die Schimmer kann schon mal hartnäckig an Mund und Zähnen hängen bleiben, dies Maurerbrause schmeckt schon trotzdem gut. Daher dann: Sláinte! – Prost!

Vorsicht Verwechslungsgefahr!

Vierblättrige Kleeblätter können Hochgefühl. Dasjenige inoffizielle Nationalsymbol jener Iren, ein Shamrock, hat schon nur drei Blätter. Dasjenige irische Kleeblatt ist eines jener Attribute des Heiligen Patrick und steht ebenfalls zu Gunsten von die Dreifaltigkeit Gottes im Christentum. Verwechselt werden Shamrock und Glücksklee trotzdem häufiger.

Dasjenige Shamrock macht sich gut qua Accessoire an St. Patrick’s Day. Sie können es sich hinaus die Wange malen – oder Freunde zum Kuchenessen mit Kleeblatt-Verwunderung empfangen. Man nehme unwissend gefärbten Blechkuchen, schneide ein paar Shamrocks aus – und drapiere sie in einer Kastenform. Dann frischen Rührteig darüber und ab in den Ofen.

Keine Party ohne Musik

In Republik Irland gibt es in vielen Pubs Livemusik. Damit man am St. Patrick’s Day in die richtige Stimmung kommt, reichen dagegen ebenfalls ein paar Irishfolk-Klassiker mit Tin Whistle, Geige und Sackpfeife. Ein Song, dies am 17. März nicht fehlen darf, ist die Vergangenheit vom “Galway Girl”.

Share.

Leave A Reply